Verein

Geschichten aus unserem Archiv und wie wir aufgebaut sind.

Der Landfrauenverein gestern

Im Jahre 1928 wurde ein Frauenverein gegründet mit dem Bestreben, die landwirtschaftlichen Produkte, wie Eier, Geflügel, Butter und Gemüse besser verwerten zu können. Der Verein bestand aus 7 Mitgliedern. Nachdem man dem kantonalen Verband beigetreten war, konnte man die Mitgliederzahl auf 30 erhöhen.
(Auszug aus dem 1. Protokoll vom 25.11.1929)

Der Landfrauenverein heute

Wir – das ist eine Schar, fröhlicher, geselliger und aufgestellter Frauen.
Heute trifft man uns auf Ausflügen, Reisen, bei einem gemütlichen Treffen, Kegelabend, Racletteplausch, Berlinerverkauf, Besuch eines Weihnachtsmarktes, den Kindern am Tag der Pausenmilch einen Znüni in die Schule bringen – das alles und noch einiges mehr unternehmen wir im Laufe des Jahres. Und wir haben noch viele Ideen, was man noch unternehmen könnte. Wir Landfrauen tragen – zusammen mit anderen Vereinen – viel zu einer lebendigen Dorfkultur bei. Und natürlich sind bei manchem Anlass im Dorf die fleissigen Hände der Landfrauen sehr geschätzt.

Im Landfrauenverein sind alle Frauen willkommen, egal ob Bäuerin oder nicht aus der Landwirtschaft kommend, Jung oder Alt.

Vereinsversammlung

Die Vereinsversammlung findet jeweils im Frühling statt. Unser Verein steht allen Frauen offen. Haben sie Interesse? Haben Sie Fragen? Dann melden Sie sich bitte beim Vorstand.

Lassen Sie sich von unserem Jahresprogramm inspirieren.

Wir freuen uns immer über Neumitglieder!

Jahresbeitrag beträgt Fr. 30.00 pro Kalenderjahr